Unternehmen Bauunternehmen Ingenieurbuero Referenzen Kontaktdaten  

 

 

 
 

 

 

 

Kirche in Sora

Stallungen in der Milchwirtschaft Prausitz

Eigenheim der Fam. Heinke

Gutshof in Zöthain

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 

Fassadengestaltung

 

Im engen Zusammenhang mit der Sanierung von Gebäuden steht die Fassadengestaltung. Die Fassade ist oft der letzte Arbeitsgang einer aufwendigen Sanierung eines Gebäudes. In vielen Fällen soll die Qualität und der optische Eindruck einer Hausfassade das äußere Merkmal einer gut geplanten Sanierung sein. In der Region der Lommatzscher Pflege findet man als Schmuckelemente in der Fassade oft Sandsteine und Stuckelemente vor. Will man diese Zierelemente sanieren oder originalgetreu herstellen, muss man viele Fertigkeiten im Umgang mit diesen Materialien besitzen. Mein Unternehmen hat innerhalb der letzten Jahre unzählige Schablonen für Gesimse angefertigt, Formen aus Silikon oder Gips zum Abguss neuer Bauteile hergestellt, bzw. auch Stuckfertigteile verbaut. Wenn es erforderlich war, wurden spezielle Mischungen für Fassadenputze vor Ort durch Herstellung von Putzmustern ausprobiert und Mischungsverhältnisse so lange verändert, bis die gewünschte Putzstruktur erreicht wurde. Diese Methode wird oft an Fassaden von Denkmalen und Kirchen gefordert. Häufig geht mit der Erneuerung des Fassadenputzes auch die Sanierung von Fachwerksfüllungen einher. Für diesen Fall werden vom Unternehmen 3 verschiedene Sanierungen – von der Ergänzung von Fehlstellen in den Fachwerksfeldern mit Lehm/ Strohgemisch über eine Ausmauerung mit Lehmsteinen bis hin zum Ausspritzen der Fachwerksfelder mit einem Fachwerksfüllmörtel angeboten. Der Oberputz kann mit Lehm – oder Kalkputz ausgeführt werden.

 

Gewerbebau

 

Aufträge aus dem gewerblichen Bereich sind bei Bauunternehmen sehr beliebt, weil diese zum großen Teil einen rel. großen Leistungsumfang beinhalten. Das Einzugsgebiet des Unternehmens ca. 50km rund um Lommatzsch ist leider sehr schwach industriealisiert. Zentren  für Gewerbebetriebe und Industrie sind Dresden, Riesa und Döbeln. Da dieser Markt natürlich auch von größeren Bauunternehmen stark umworben wird, sind durch unser Bauunternehmen relativ wenige Objekte realisiert worden.

 

Neubau

Der Neubau von Gebäuden ist gegenüber einer Sanierung relativ einfach für den Unternehmer zu kalkulieren, bzw. von der Belegschaft umzusetzen. Es existiert ja ein Projekt mit Zeichnungen, statischen Berechnungen und teilweise auch ein Leistungsverzeichnis. Bei der Errichtung eines neuen Gebäudes kann man die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens recht gut beurteilen, da neue Gebäude  wie „ Pilze“ aus dem Boden wachsen. Die Herausforderung für das Unternehmen bei Neubauten ist die präziese Organisation der Handwerker, Technik und des Materials, um einen zügigen technologisch lückenlosen Bauablauf zu erzielen.

 

Sanierung von Gebäuden

 

Das Bauunternehmen hat sich seit Gründung auf die Sanierung und Modernisierung von Gebäuden spezialisiert. Auslöser für diese Entwicklung war, dass der gesamte innere und äußere Stadtkern von Lommatzsch zum Sanierungsgebiet erklärt wurde. So wurden unter Aufsicht erfahrener Architekten und Denkmalpfleger zahlreiche Wohn- und Gewerbeobjekte grundlegend saniert.

Diese Arbeiten sind für den Untermnehmer und seine Mannschaft eine große Herausforderung, da sich während der Bauarbeiten immer wieder neue unvorhergesehene Situationen ergeben, die schnell und fachlich richtig gelöst werden müssen. Bei der Sanierung  von denkmalgeschützten Gebäuden wird sehr viel „Gefühl“ für das Gebäude und das  zu verarbeitende Material bei den Mitarbeitern  gefragt. Speziell in der Fassadengestaltung wurden schon anspruchsvolle Aufgaben umgesetzt. In Verbindung mit Modernisierungsarbeiten war der Einsatz von Trockenbaustoffen gefragt. Für dieses spezielle Gewerk wurden 2 Mitarbeiter ausgebildet, die Trockenbauarbeiten in Wohnungen und gewerblichen Objekten fachgerecht ausführen können. Über die enge Zusammenarbeit mit dem Baupfleger beim Landeskirchenamt in Dresden wurde die Methode der Abdichtung von Fundamenten mit Dernoton erprobt und als weiteres, neues Leistungsprofil des Unternehmens  für die Kunden erschlossen.

 

In Zusammenarbeit mit der Firma Matrolan sind wir seit 2009 in der Lage alternative Methoden zur Mauerentsalzung und Entfeuchtung mittels zielgerichteter Schaffung elektrischer Potenziale anzubieten. Dieses Verfahren ist GS-, TÜV- und ISO- zertifiziert und patentiert.

 

Infos auch hier: www.feuchte-sanierung.de

 

www.kurzmanns.de, www.gutachter-kurzmann.de, www.toplac.de, www.k-j-webdesign.de

Webdesign aus einer Hand